Sie sind hier: Veröffentlichungen Veröffentlichungen Seelengefährte  
 Veröffentlichungen
Resilienz
Seelengefährte
Herr, lass gut sein
Seelenführung
Wüstenväter
Meditationsband
Atempause
Sonnenuhr
Unendlichkeit
Edith Stein
Simone Weil
Mönchtum
 Veröffentlichungen
Veröffentlichungen
Autorenlesung
Textlesung
Textlesung 2

SEELENGEFÄHRTE
 

Der eigene Krisenbegleiter

In einer Krise ist es notwendend, zu einem Seelengefährten für sich selbst heranzureifen. Gerade in den dunklen Stunden der Seele bedrückt uns das Alleinsein besonders.

Damit eigene Begleitung in der schmerzlichen Seelenlage gelingen kann, ist es ratsam, an den Phänomenen anzuknüpfen, die in uns aufsteigen: Weinen, körperliche Bewegung, Gespräch, Religiosität, Gedankenbilder, persönliche Lebensthemen. Die Inhalte des Buches greifen diese grundlegenden Erlebnisfelder einer Krise auf und geben Anregungen zu einem heilenden Nachdenken über sich selbst.

Im seelischen Schmerz dreht sich das innere Erleben wesentlich um die Frage: Warum weinst Du? Die Beantwortung kann uns zu einer neuen lebendigen Erkenntnis führen, indem man erfährt, was angesichts des Verlustes dennoch in der seelischen Tiefe bleibend trägt.

Man wird zum eigenen Seelengefährten, wenn es gelingt, die Idee des Wüstenvaters Evagrius Ponticus zu beherzigen: „Es ist gut, unter Tränen unsere Seele gleichsam in zwei Teile zu teilen: in einen Teil der Mut zuspricht, und einen Teil, dem Mut gemacht wird …“

Jetzt bestellen

Informieren Sie sich über die Möglichkeiten einer Buchlesung: Autorenlesung


 

Aus dem Inhalt

Motivation Ausgangspunkt und Motivation für dieses Buch ist eine selbst durchlebte Krise. Dabei kam mir zu Bewusstsein, dass es in dieser harten Zeit besonders schwierig ist, die Stunden des Alleinseins zu ...

Vorwort Die Auslöser einer Krise sind vielfältig. Sie drehen sich um Liebe und Angst, um Geborgenheit und Heimatlosigkeit, um Anerkennung und Ablehnung, um Bleibendes und Vergängliches, um Lebendigkeit und...

Hauptkapitel

Auszug aus dem Kapitel Krise 1.5 Die eigene Begleitung in der Krise Der schmerzliche Treffer in der Seele lässt es kaum zu, es mit uns selbst aushalten. Wir suchen verstärkt das Gespräch mit anderen, um unser Leid mitzuteilen...

Auszug aus dem Kapitel Notfall Notfall 8. In geistiger Not 8.1 Mit heilsamer Geduld in die dunkle Nacht gehen Wenn wir angstvoll und erschöpft feststellen, dass wir im Augenblick nichts mehr tun können, wird es Zeit, sich mi...



Motivation